Prof. Dr. Neeltje van den Berg

Prof. Dr. Neeltje van den Berg ist Versorgungsepidemiologin und Geografin. Seit 2005 ist sie als Wissenschaftlerin am Institut für Community Medicine, Abt. Versorgungsepidemiologie und Community Health der Universitätsmedizin Greifswald tätig. Seit 2011 ist sie hier Stellvertreterin der Abteilungsleitung. Sie leitet den Forschungsbereich Innovative Versorgungskonzepte und Regionale Versorgung und den Integrierten Funktionsbereich Telemedizin (IFT). Ihre Forschungsschwerpunkte sind regionale Versorgung, bevölkerungsbezogene Interventionen, geografische Analysen, die Entwicklung, Implementierung und Evaluation von innovativen Versorgungskonzepten sowie telemedizinische Projekte und eHealth.

13:15 - 14:15
Dienstag
icons/bookmark
Community Health Nurses und Physician Assistants

Während in anderen europäischen Ländern und weltweit die Delegation ärztlicher Tätigkeiten an nicht-ärztliches Personal bereits häufig praktiziert wird, sind die Erfahrungen im deutschen Versorgungsalltag eher gering. Am Beispiel der Community Health Nurses und der Physician Assistants soll gezeigt werden, in welchen Versorgungsbereichen die Ergänzung der Versorgung durch neue Berufsbilder sinnvoll sein kann, welche Voraussetzungen dafür geschaffen werden müssen und welche Potenziale für die Patientenbehandlung damit verbunden sind.

Public Affairs Franchise Manager, Novartis Pharma GmbH
Prokuristin und Geschäftsleitung Produktmanagement, Dr. Becker Klinikgruppe
Stv. Geschäftsführer, ze:roPRAXEN GbR
Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Center for Health Economics Research Hannover (CHERH)
Moderation
Stellv. Abteilungsleitung Versorgungsepidemiologie und Community Health, Universität Greifswald